Der Präsident der GCE Group Alexander Moskalenko wurde zum Mitglied des Ausschusses für Energiepolitik und Energieeffizienz des Russischen Verbandes der Industriellen und Unternehmer (RSPP)

on Jan 16
in

× Back To The Portfolio
× Back Home

Der Ausschuss ist eine ständige Einrichtung des Russischen Verbandes der Industriellen und Unternehmer (RSPP) und bietet reichlich Gelegenheit für eine offene Diskussion zwischen Experten, deren Meinungen und beruflichen Positionen den modernen Look des russischen Brennstoff- und Energiekomplexes und seine Rolle in der Binnenwirtschaft und dem globalen Energiesystem definieren. Unter den Mitgliedern des Ausschusses sind der Vorsitzender des Energiekomitees der Staatsduma der Russischen Föderation Ivan Grachev, der Präsident der Gubkin-Universität für Erdöl und Gas Albert Vladimirov, der Berater des Generaldirektors der OAO »SUEK« Maxim Dovgyallo, der Vizepräsident von BP Russia und ökonomischer Leiter von BP Russia and CIS Wladimir Drebentsov und viele andere. Der Präsident der GCE Group Alexander Moskalenko ist zudem auch Mitglied der Arbeitsgruppe der ECE der Vereinten Nationen für Realisierung der Vereinbarung über die grenzüberschreitenden Auswirkungen von Industrieunfällen, Ehrenenergetiker der Russischen Föderation, Mitglied des Ausschusses für internationale Zusammenarbeit des RSPP, unabsetzbarer Leiter des Organisationsausschusses und Moderator des jährlichen Internationalen Forums für Industriesicherheit, das traditionell in St. Petersburg stattfindet. Während des Forums werden globale Fragen der Sicherheit und Gesundheit von Nationen durch Verhinderung von Unfällen und technischen Katastrophen gelöst. Die Anzahl von Teilnehmern beträgt 35 Länder.

«

Hinterlasse eine Antwort